ØYA Festival 2018: Lykke Li, Patti Smith, …Trail Of Dead, Converge und mehr in erster Bestätigungswelle!

Das ist: Online & Presse vom 6. Dezember 2017
ØYA Festival 2018: Lykke  Li, Patti Smith, …Trail Of Dead, Converge und mehr in erster Bestätigungswelle!

Wie im letzten Jahr machen die norwegischen Festivalmacher vom Øya Festival eine ganze Reihe verfrühte Geschenke, indem sie, eine mit Highlights gespickte erste Bandwelle veröffentlichen und ein erneut grandioses Billing vermuten lassen. So geht Festival!

Als erste Namen für 2018 wurden nun unter anderem die schwedische Sängerin Lykke Li und die Punk Rock-Ikone Patti Smith angekündigt. Darüber hinaus gesellen sich Bands wie Converge, Sleaford Mods, Chelsea Wolfe und Grizzy Bear in die illustre Liste der ersten Bestätigungen.

Ein besonderes Highlight dürfte auch der Auftritt von …And You Will Know Us By The Trail of Dead werden, da die Band aus Austin, Texas ihr Meisterwerk“Source Tags & Codes“ in Gänze auf die Bühne bringen wird.

Wie auch zuvor, ist das Øya Festival ein Garant für spannende Newcomer-Bookings und präsentiert Acts wie Paradise, die Band von ex-Madrugada Sänger Sievert Høyem, Superorganism und den frischen norwegischen Acts Smerz, Tønes, Noname, Dig Deeper & Store P.

Völlig zurecht genießt das Festival den Ruf, eines der schönsten Festivals Europas zu sein und ist auch uns in den letzten Jahren sehr ans Herz gewachsen. Im traumhaften Tøyenparken, mitten in Oslo gelegen, bietet das Festival in intimem Rahmen und bei extrem kurzen Laufwegen sowie perfekter Organisation ein fantastisches Line Up voller internationaler Hochkaräter und spannender Newcomer. dazu kommt eine unschlagbar entspannte und friedliche Atmosphäre, eine nie zuvor gesehene Sauberkeit, ein tolles kulinarisches Angebot und nicht zuletzt zahlreiche liebevolle Details, die den Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen, bei dem man die Welt um sich herum allzu leicht für eine Weile vergessen kann.

Stilistisch machen sich die Veranstalter völlig frei von jeglichen Genre-Scheuklappen, wodurch immer ein vielfältiges und exklusives Line Up entsteht. Eine kurzer Rückblick auf vergangene Headliner unterstreicht dies nur: So spielten in den letzten Jahren Acts wie Kanye West, Björk, Grace Jones, Lana Del Rey, Mac DeMarco, Beck, Blur, Kendrick Lamar, A$AP Rocky, Arctic Moneys, Jamie XX, M83, Foals, Chvrches und viele mehr.

Die komplette erste Bandwelle liest sich wie folgt:

Lykke Li (SE)
Patti Smith (US)
Converge (US)
…And You Will Know Us By The Trail Of Dead (US)
Grizzly Bear (US)
Brockhampton (US)
Chelsea Wolfe (US)
Sleaford Mods (UK)
Paradise (NO/UK)
Smerz (NO)
Superorganism (UK)
Tønes (NO)
Noname (US)
Store P (NO)
Dig Deeper (NO)

Abgesehen von den vier Bühnen finden sich auf dem Gelände Einkaufsstraßen und kleine Läden, in denen man zu essen und zu trinken bekommen kann, wobei die Produkte zu fast 100 Prozent ökologisch angebaut und aus der Region bezogen werden. Das Hauptaugenmerk liegt auf köstlichen Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Gerichten, besonders auf regionalen Bioprodukten. Dabei sind mindestens die Hälfte aller Essensangebote fleischlos!
Dank der Handsortierung des entstehenden Mülls, werden 70% des entstehenden Abfalls der Wiederverwertung zugeführt.

Tickets gibt es unter folgendem Link ab sofort zu bestellen und kosten ca. 290 Euro (2804 ,- NOK) für alle Tage bzw. ca. 100 Euro (989,- NOK) für ein Tagesticket.

Das Stadtzentrum von Oslo ist nur einen kurzen Fußweg vom Festivalgelände entfernt, wodurch sich Natur und Kultur optimal miteinander verbinden lassen. Das Festivalprogramm endet jeden Tag um Mitternacht, aber in den Clubs der Stadt lässt sich bei den ‘Øya Nights’ im direkten Anschluss bis drei Uhr morgens tanzen. Das Festival beginnt an einem Dienstag. Für alle, die ein 5-Tage-Ticket besitzen, spielen in den darauf folgenden Tagen außerdem ungefähr 85 Acts umsonst in verschiedenen Venues überall in Oslo, das mit seiner lebendigen Clubszene zurecht als die Konzerthauptstadt Skandinaviens gilt.

Nominiert wurde das Øya-Festival bereits für ‘Best European Line-up’, ’Artist’s Favourite European Festival’, sowie für den ’Green Operations Award’ bei den European Festival Awards 2014, für das ‘Artist’s Favourite Festival’ 2012, ‘Best Line Up’ und als ‘Best Medium Size Festival’ im Jahre 2011. Seitdem das Øya bei den European Festival Awards 2010 den Preis als ‘Greenest Festival in Europe’ sowie den ‘Green ’n’ Clean’- Award gewinnen konnte, gilt das Festival offiziell als das grünste Festival Europas. 2013 war das Festival für einen ‘Outstanding Award’ bei den ‘A Greener Festival Awards’ nominiert – ein Preis, der ausschließlich herausragende und inspirierende Events berücksichtigt, die ihre CO2-Emissionen deutlich verringert haben, über ein exzellentes Reise-, Transport und Abfall-Management verfügen, die Umwelt schützen, ihren Wasserverbrauch minimieren und auch in der Öffentlichkeit für dieses Umweltbewusstsein einstehen.


Øya Festival
07.-11.08.2018
Tøyenparken, Oslo (Norwegen)
Homepage | Facebook