Home KategorienOnline The Darkness veröffentlichen zweiten Track ihres kommenden Albums „Motorheart“.

The Darkness veröffentlichen zweiten Track ihres kommenden Albums „Motorheart“.

by Malin Schindler

Englands Könige des Spandex-Rocks The Darkness heizen die Vorfreude auf ihr am 19. November erscheinendes neues Album „Motorheart“ weiter an!

Heute erscheint mit „Nobody Can See Me Cry“ ein weiterer Vorabtrack der Band um die Hawkins-Brüder Justin und Dan.

Der Song ist eine hochoktanige Riff-Stafette mit einem atemberaubenden Gitarrensolo monströsen Ausmaßes, stürmischen Strophen voller Entschlossenheit und einem hochfliegenden Refrain, angetrieben von purer Angst, Leidenschaft und ungefilterten Emotionen.

Justin Hawkins sagt über „Nobody Can See Me Cry“: „Es ist niederschmetternd. Ich sehne mich danach, gesehen zu werden. Bei diesem Song gebe ich mich damit zufrieden, gehört zu werden. Hört euch diesen Song an, er ist brillant. Ich sollte es wissen, ich habe ihn gesungen.“

„Nobody Can See Me Cry“ folgt auf die kürzlich veröffentlichte Leadsingle und Titeltrack des Albums, welcher bereits einen guten Vorgeschmack gab..

„Motorheart“ ist eine Hommage an einen hingebungsvollen Sexroboter, der mit Rufus Taylors Schlagzeug, Frankie Poullains Bass und den Gitarren von Justin und Dan Hawkins brummt, stampft und dröhnt, während Justins unverkennbarer Gesang zu immer erschütternden Höhen aufsteigt.

Das Album lebt dabei von seiner unermesslichen Rock’n’Roll-Extravaganz und stellt ein weiteres Meisterwerk der Engländer dar. damit zeigen The Darkness zeigt erneut, dass sie auch 18 Jahre nach ihrem gigantisch erfolgreichen Debüt „Permission To Land“ immer noch in der ersten Rock-Liga spielen.

„Motorheart“ wird in einer Vielzahl von Formaten veröffentlicht, darunter Standard- und Deluxe-Versionen, sowohl digital als auch auf CD. Es gibt ein schweres schwarzes Vinyl-Album, farbige LPs in limitierter Auflage und eine Old-School-Kassettenversion. Mit exklusiven Bundles und signierten Editionen ist dies das komplette Hörerlebnis von The Darkness und eine glorreiche Ergänzung zu einem der aufregendsten Kanons der britischen Rockmusik!

Wer das ganze auch noch Live und in Farbe erleben möchte, sollte sich folgende Termine notieren:

25.01.22 – CH-Solothurn – Kofmehl
31.01.22 – AT-Wien – Simm City
01.02.22 – München – Backstage Werk
02.02.22 – Berlin – Huxleys neue Welt
09.02.22 – Hamburg – Markthalle
10.02.22 – Köln – Live Music Hall
12.02.22 – Frankfurt – Batschkapp

Info:
Mit einem Backkatalog voll reinstem musikalischen Gold und einem Live-Ruf, von dem die meisten Bands nur träumen können, haben sich The Darkness als eine der beliebtesten und wichtigsten britischen Rockbands unserer Zeit etabliert. Ihr letztes Album, „Easter Is Cancelled“ aus dem Jahr 2019, wurde das vierte Top-10-Album der Band im Vereinigten Königreich und erreichte die Spitze der offiziellen Top 40 Rock Charts und der iTunes Rock Charts und wurde von der Kritik hoch gelobt.

The Darkness werden die Live-Potenz von „Motorheart“ auf einer ausgedehnten 22-tägigen UK-Headline-Tournee im November und Dezember dieses Jahres unter Beweis stellen, bevor sie Anfang 2022 zu Shows in ganz Europa aufbrechen. Ein wahres Spektakel, bei dem die Fans mit brandneuen Songs aus dem Album und Hits aus ihrem preisgekrönten, platinverkauften Backkatalog verwöhnt werden. Unterstützt werden sie bei ihren UK-Shows dabei von British Lion, dem Nebenprojekt des legendären Iron Maiden-Gründers und Bassisten Steve Harris.


The Darkness:
Nobody Can See Me Cry
Cooking Vinyl
VÖ: 08.09.2021
Facebook | Instagram | website

You may also like

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Decline