Home KategorienOnline Der österreichische Rapper Plasebo veröffentlicht den kritischen Sommer-Song „Ibiza“

Der österreichische Rapper Plasebo veröffentlicht den kritischen Sommer-Song „Ibiza“

by Malin Schindler

Der aus der österreichischen Hauptstadt kommende Musiker Plasebo veröffentlicht passend zum baldigen Start der Serie „Die Ibiza-Affäre“ seinen neuen Track „Ibiza“.

Ibiza, das stand mal für Mittelmeer-Traumstrände, an denen Jetset auf leichten Hippieflair trifft. Seit Mai 2019 steht Ibiza – vor allem in Österreich, dem Heimatland von Rapper Plasebo – für Korruption, Vetternwirtschaft und den Einfluss von Geld auf Politik, der mit einem heimlich gefilmten Video ans Licht der Öffentlichkeit gebracht wurde und dadurch die seinerzeit amtierende österreichische Regierung zu Fall brachte. Gute 2 Jahre später ergehen die ersten Gerichtsurteile aber nicht nur in der Politik, auch in der Gesellschaft und der Kunst wirkt dieser Skandal bis heute nach.

Info:
Plasebo – ein Rapper aus der österreichischen Hauptstadt, immer auf der Suche nach Fragen, die es zu stellen, aber nicht unbedingt zu beantworten gilt. 2019 mit der Postmoderne EP zum ersten Mal mit seiner Musik in die Öffentlichkeit getreten, ist es ihm seit damals ein Anliegen, auch schwierige Themen anzusprechen und darauf aufmerksam zu machen. Seine Musik ist von Selbstreflektion geprägt, welche sich in seinen mittlerweile über 20 veröffentlichten Songs und mehreren veröffentlichten EPs widerspiegelt und sich wie ein roter Faden durch das künstlerische Repertoire des 22-jährigen Musikers zieht.


Plasebo:
Ibiza
Chateau Lala
VÖ: 03.09.2021
Facebook | Instagram

You may also like

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Decline