Home KategorienOnline First Aid Kit veröffentlichen heute ihr Leonard Cohen-Tribute-Album „Who By Fire“.

First Aid Kit veröffentlichen heute ihr Leonard Cohen-Tribute-Album „Who By Fire“.

by Malin Schindler
Who By Fire

Wir alle vermissen Live-Konzerte, keine Frage. Und auch wenn es nicht das Gleiche ist, gibt es ab heute ein wenig Balsam auf die Seele. Kürzlich kündigten die Stockholmer Söderberg-Schwestern von First Aid Kit an, heute ihre ursprünglich 2017 in Stockholm aufgeführte Leonard-Cohen-Tribute-Show „Who By Fire“ zu veröffentlichen. Aufgezeichnet im ehrwürdigen „Dramaten“ Theater in ihrer Heimatstadt, ist die 20-Track-Aufnahme eine Bühnen-Inszenierung von Songs, Gedichten und Briefen aus Leonard Cohens Feder. Das Programm wurde von den beiden Musikerinnen konzipiert und auf der Bühne von einer Reihe von anderen schwedischen Gastkünstlern, einer 8-köpfigen Band und Streichern, zwei Schauspielern sowie bei zwei der Songs von einem über 20-köpfigen Chor unterstützt. Das Album erscheint heute neben den üblichen Streaming-Anbietern auch auf CD und in einem wunderschönen Gatefold-Cover als Doppel-LP.
Welche Magie sich an diesem Abend entfaltetet kann man in diesem Live-Video von „Suzanne“ bestens nachempfinden.
Klara und Johanna, langjährige Fans und sehr inspiriert von Leonard Cohen, waren von seinem Tod im November 2016 zutiefst erschüttert. Zu dieser Zeit teilten First Aid Kit üner ihre Kanäle mit: „… Wenn man uns jemals eine Gitarre in die Hand gibt und uns bittet zu singen, werden wir immer ‚Suzanne‘ spielen. Als wir es zum ersten Mal hörten, waren wir wie gebannt. ‚Wie macht man das?, dachten wir. ‚Wie kann man so schreiben?‘ Man tut es nicht, vermuten wir, nur Leonard Cohen tut es… Inmitten dieser tiefen Traurigkeit sind wir so intensiv dankbar… [Seine Kunst] war für uns in den letzten zehn Jahren, seit wir angefangen haben, Musik zu machen, ein führendes Licht, sowohl ein Trost als auch ein Pfeil, der uns zeigt, wohin wir streben sollen…“

 

Wenn sie heute über „Who By Fire“ sprechen, sagen die Söderberg-Schwestern: „Wir haben uns dieses Konzert kürzlich noch einmal angehört und festgestellt, dass es für uns etwas Ungewöhnliches war. Es war eine Herausforderung, eine Performance zu kreieren, die sich nicht um First Aid Kit-Songs drehte. Es war etwas, das wir noch nie zuvor gemacht hatten, aber alles kam so gut zusammen. Es war ein Vergnügen, tief in Cohens Welt einzutauchen, er war sowohl als Dichter als auch als Songwriter so produktiv, und alles, was er je veröffentlicht hat, hatte einen sehr hohen Standard. Er kümmerte sich immens um seine Arbeit. Die Band, die Gastkünstler, die Atmosphäre auf der Bühne… jeder hatte eine große Leidenschaft und es fühlte sich magisch an. Dies ist definitiv eine Platte, die man am besten hintereinander hört, ohne Unterbrechungen. Erlaubt Euch, einfach für eine Weile in Cohens Welt zu verschwinden. Wir haben uns entschieden, keinen der Auftritte zu bearbeiten. Die Fehler sind Teil des Live-Erlebnisses. In einer Zeit, in der man leider nicht mehr zu einer physischen Live-Show gehen kann, kann man sich dies anhören und sich vorstellen, dass man dort war…“

 


First Aid Kit:
Who By Fire
Sony Music
VÖ: 28.05.2021
Homepage Facebook Instagram

 

You may also like

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Decline