Helgen beladen ihren „Gute Laune Bus“ und gehen im Oktober auf Konzertreise.

Die Hamburger Jungs um Helgen steigen wieder in ihren „Gute Laune Bus“ und fahren einmal quer durch die Republik. Mit ihm Gepäck haben sie ihr Anfang August erschienenes Debüt-Album „Halb oder gar nicht“, welches, wenn man dem Musikexpress Glauben schenken mag, beweist „dass es deutschsprachigen Indiepop noch immer in charmant und sexy gibt.“ Auch andere […]

Helgen präsentieren One-Shot-Video zum Song „Fernsehturm“

Das die Hamburger Band Helgen eine Vorliebe für One-Shot.-Videos hat, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. So ist es nicht verwunderlich, dass auch neue Clip zur aktuellen Single „Fernsehturm“ in einem Rutsch abgedreht wurde. Fur Helge, Niklas und Timon läuft darin alles wie am Schnürchen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Aber überzeugt euch hier doch einfach […]

Nackt! Die Hamburger Helgen veröffentlichen neue Single

Man muss sich nicht immer ausziehen um nackt zu sein. Vermutlich hat jeder die eine Person, die einen in und auswendig kennt und der man nichts vormachen kann. Davon erzählen Helgen in ihrer neuen Single „Nackt“, ein Stück aus dem am 04. August erscheinenden Album „Halb oder gar nicht“, das nun über das Streaming- oder […]

Für Helgen läuft im neuen Clip alles am Schnürchen zur Single „Das Rätsel“ – Im Herbst geht es auf große Deutschlandtour!

Helgen nennt sich die Band also. Helge, Sänger. Timon, Trommler. Und Niklas am Bass. Die drei sind heiß aufs Musikmachen seit sie 7 sind. Blockflöte, Saxophon und Chitarrone (ja, wirklich) waren die ersten Instrumente. Es ist nicht auszuschließen, dass Helgen auch mit dieser Instrumentenkombi etwas so Smoothes, Vielfältiges und Ideengeballtes hinbekommen hätten, wie sie es […]

Helgen laden mit neuer Single „Lass uns Feinde sein“ zur Herbsttour ein!

wir machen nun kurz Pause und lassen derweil Rasmus Engler (Herrenmagazin) zu Wort kommen: „Ein Glück, dass ich noch steh’“. Alt und grau und von allem, was sich neu nennt, bis ins Mark angeödet, so sitzt man also da und vergammelt im Elfenbeinturm der eigenen Ignoranz. Hätte nicht vor einiger Zeit der allesmitbekommende Gitarrist meiner […]